Die Australierin Elizabeth Toohey ist neue Erste Ballettmeisterin in Stuttgart. Foto: Stuttgarter Ballett/Bernd Weißbrod

Wie die Australierin Elizabeth Toohey und das Stuttgarter Ballett zusammenkamen, ist eine eher ungewöhnliche Geschichte. Als Reha-Spezialistin setzt die neue Ballettmeisterin auch im Training auf neue Methoden.

Wie gelingt es, dass zwei Dutzend Tänzerinnen wie ein Körper agieren und atmen? Dass sie sich in akkuraten Linien für die weißen Akte von „Schwanensee“ aufreihen und trotz dieser Künstlichkeit doch verletzbar und menschlich wirken?