Foto: Roberto Bulgrin

Am Standort der bisherigen Adalbert-Stifter-Schule in der Pliensauvorstadt gibt es seit diesem Schuljahr eine neue Realschule. Zwei Klassen mit insgesamt 56 Schülern und ein kleines Lehrerteam sind nach den Sommerferien gestartet. Nicht nur Corona ist für die Pioniere eine Herausforderung.

Esslingen - Eine Schule, die mit ihren Schülerinnen und Schülern wächst – das Motto der Neuen Schule ist durchaus in mehrfacher Hinsicht zu verstehen. Mit zwei Klassen und insgesamt 56 Kindern hat die Realschule nach den Sommerferien am Standort der bisherigen Adalbert-Stifter-Schule den Unterricht aufgenommen. Die Schule wird auch in den nächsten beiden Jahren mit jeweils zwei fünften Klassen starten. Richtig aufblühen soll sie dann mit der Einweihung des Neubaus, voraussichtlich im Schuljahr 2023/24, ab dann werden jährlich drei neue Klassen aufgenommen. Ausgewachsen wird die Schule schließlich eine dreizügige Realschule mit bis zu 18 Klassen und bis zu 500 Schülern sein. Früchte trägt sie wohl 2026, dann werden die ersten Realschüler in der Pliensauvorstadt ihren Abschluss machen.

Das Beste aus Esslingen.

Jetzt weiterlesen mit EZ+


Erleben Sie die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Eßlinger Zeitung.

  • unbegrenzter Zugriff auf alle Webseiten Inhalte
  • inklusive EZ Plus Artikel
  • 14 Tage gratis testen, im Anschluss nur 6,90 €/mtl.