Schottergärten will die Bürgerin Tanja Traub zum Blühen bringen. Foto: Ines Rudel

Über das Verbot von Schottergärten informiert die Gemeinde Köngen umfassend. Tanja Traub regte an, Hausbauer mit Pflanzkisten zu motivieren. Für öffentliche Beete vergibt die Kommune Patenschaften.

Köngen - Noch blüht die gemeindeeigene Schotterfläche gegenüber dem Köngener Schloss nicht. Dass es zwischen den Steinen grünt und sprießt, ist aber bereits jetzt zu erkennen. In der Bürgerfrageviertelstunde des Gemeinderats im Burgforum regte Tanja Traub an, Häuslesbauer noch stärker zu motivieren, ihre Gärten schön zu gestalten. Auch die Verwaltung ist da sehr aktiv.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen

Oder finden Sie hier das passende Abo: