Aljosha Klaiber und Denise Ulferts leiten den neuen CAP-Markt in der Marktstraße. Foto: Ines Rudel

Mit einem Zuschuss von 300 000 Euro hat die Gemeinde Neuhausen die Eröffnung des neuen Lebensmittelmarktes in Neuhausen möglich gemacht. Am 1. Juli geht der Betrieb los.

Neuhausen - Die Regale sind eingeräumt. Nach langem Leerstand öffnet heute, Donnerstag, der neue CAP-Markt in Neuhausen. Mit einem Sortiment von 10 000 Artikeln geht das neue Geschäft in der Marktstraße in Betrieb. „Mein Team und ich haben dem Tag entgegengefiebert“, sagt Aljosha Klaiber, der das Geschäft leitet. Durch einen Investitionskostenzuschuss von 300 000 Euro hat es die Gemeinde Neuhausen möglich gemacht, die Nahversorgung im Ort nun langfristig mit einem attraktiven Angebot zu sichern. Dankbar ist Jörg Moosmann, der die CAP-Märkte in der Region beim Sozialunternehmen NintegrA verantwortet, auch für die Unterstützung der Vermieter. „Sie haben es mit der umfassenden Sanierung möglich gemacht, dass wir ein attraktives Angebot machen können, das auf Neuhausen zugeschnitten ist.“ In dem Markt mit dem integrativen Konzept arbeiten Menschen mit und ohne Handicap.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen

Oder finden Sie hier das passende Abo: