Maske bleibt, Test kommt. Foto: Lichtgut/Leif Piechowski

Reicht für den Friseurbesuch künftig ein Corona-Schnelltest aus dem Supermarkt? In der Theorie ja. Aber die Praxis ist mal wieder kompliziert.

Stuttgart - Ja, was denn nun? Darf ich direkt beim Friseur einen Schnelltest machen? Die Informationen des Sozialministeriums zum Testen auf das Coronavirus sind kompliziert, weil es um zwei verschiedene Szenarien geht. Zum einen können Friseure einen Antigentest verwenden, dieser müsse aber von einer „fachkundigen oder geschulten Person“ vorgenommen werden. Daneben sei aber auch möglich, Selbsttests zu verwenden, wie sie in Apotheken oder im Einzelhandel erhältlich seien. Hierbei teste sich die Person selbst und müsse dabei von einer „geeigneten Person“ überwacht werden.

Das Beste aus Esslingen.

Ganz nah dran, mit EZ+

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen EZ+ Artikel interessieren. Jetzt mit EZ+ weiterlesen und die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Eßlinger Zeitung erleben.

  • Inklusive aller EZ+ Artikel
  • Auf allen Endgeräten verfügbar
  • Jederzeit kündbar
Jetzt 2 Wochen kostenlos testen
Im Anschluss 6,90€ / Monat

Als führende Tageszeitung in der Region, berichtet die Eßlinger Zeitung umfassend und kompetent über das Geschehen in der Welt und die bewegenden Geschichten vor Ihrer Haustür. Mit unserem EZ+ Abo haben Sie von überall, rund um die Uhr Zugriff auf alle exklusiven redaktionellen Inhalte auf www.esslinger-zeitung.de.

  • Inklusive aller EZ+ Artikel
  • Auf allen Endgeräten verfügbar
  • Jederzeit kündbar