Marko Špehar-Piehler zieht beim Pâtissier in der Kornbergstraße ein. Voraussichtlich im Juni will er seine Bäckerei starten. Foto: /Kathrin Haasis

Seinen ersten Traum hat Marko Špehar-Piehler umgesetzt: Er ist Opernsänger geworden. Nun geht er den zweiten an – und eröffnet im Stuttgarter Westen eine Bäckerei. Das Handwerk zieht Quereinsteiger an, wie Bespiele aus Waiblingen und Renningen zeigen.

Das Lokal ist gefunden, der Ofen bestellt: In wenigen Wochen wird Marko Špehar-Piehler seine Bäckerei im Westen eröffnen. Dabei ist der 42-Jährige eigentlich Opernsänger, zuletzt trat er in der Neuinszenierung von „Saint François d’Assise“ als Bruder Bernard an der Staatsoper Stuttgart auf. „Die Liebe zum Gesang ist nicht weg“, sagt er, „aber die zum Backhandwerk wurde immer größer.“ Wie die Kolleginnen von Brotsucht in Waiblingen und Craftbrot in Renningen hat ihn die Leidenschaft für den Sauerteig gepackt. Dass sich die Quereinsteiger die Lehre zum Bäcker und den Meisterbrief durch eine Sachkundeprüfung sparen können, macht ihre Betriebsgründungen erst möglich. Ihr Brot ist aber auch ganz schön viel Arbeit.

Weiterlesen mit

3 Monate EZ Plus zum
Preis von einem lesen

Wir verlängern den Sommer!

Angebot endet in 0  0  0 

  • Zugriff auf alle Plus-Inhalte der EZ im Web
  • Unkomplizierte Kündigung
*anschließend 9,99 € mtl.