Der Grundstein für den Neubau der Stadtwerke Esslingen (SWE) in den Neckarwiesen ist gelegt. Vom Umzug aus der Fleischmann- in die Fritz-Müller-Straße profitiert auch die Stadt.

Esslingen - Diese 17,5 Millionen Euro schwere Investition soll viele weitere nach sich ziehen. Mit der Grundsteinlegung und dem Spatenstich für den Neubau der Stadtwerke Esslingen (SWE) auf dem SWE-eigenen Areal an der Ecke Fritz-Müller-/Lilienthalstraße haben der Aufsichtsratsvorsitzende OB Jürgen Zieger, der stellvertretender SWE-Aufsichtsratsvorsitzende und Geschäftsführer der Netze BW, Christoph Müller, sowie SWE-Geschäftsführer Jörg Zou nicht nur den Umzug des Firmensitzes aus der Weststadt ins Gewerbegebiet Neckarwiesen untermauert. Die Stadtwerke machen damit auch Platz für die Weiterentwicklung der Neuen Weststadt.

Das Beste aus Esslingen.

Ganz nah dran, mit EZ+

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen EZ+ Artikel interessieren. Jetzt mit EZ+ weiterlesen und die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Eßlinger Zeitung erleben.

  • Inklusive aller EZ+ Artikel
  • Auf allen Endgeräten verfügbar
  • Jederzeit kündbar
Jetzt 2 Wochen kostenlos testen
Im Anschluss 6,90€ / Monat

Als führende Tageszeitung in der Region, berichtet die Eßlinger Zeitung umfassend und kompetent über das Geschehen in der Welt und die bewegenden Geschichten vor Ihrer Haustür. Mit unserem EZ+ Abo haben Sie von überall, rund um die Uhr Zugriff auf alle exklusiven redaktionellen Inhalte auf www.esslinger-zeitung.de.

  • Inklusive aller EZ+ Artikel
  • Auf allen Endgeräten verfügbar
  • Jederzeit kündbar