Sichtbar voller Adrenalin nach dem Sieg: Torschütze Tanguy Coulibaly und Wataru Endo. Foto: Pressefoto Bauman/Hansjürgen Bri/Hansjürgen Britsch

Das Netz traut seinen Augen kaum. Sind die jungen Wilden zurück? Der VfB Stuttgart fertigt Borussia Dortmund mit 5:1 ab.

Stuttgart - Was für ein Spiel! Am elften Spieltag in der Bundesliga siegt der VfB Stuttgart 5:1 gegen Borussia Dortmund. Silas Wamangituka (26., Foulelfmeter und 53.), Philipp Förster (60.), Tanguy Coulibaly (63.) und Nicolas Gonzalez (90.+1) trafen für den starken Aufsteiger. So reagiert das Netz auf den Erfolg der jungen Wilden:

Hier geht es zu unserer Einzelkritik

Wie vor einer Woche gegen Bremen übernimmt Silas Wamangituka beim Elfmeter die Verantwortung:

Mutig, frisch und frei – so sieht Etienne Gardé den VfB:

GOAT!

Einige VfB-Fans können ihren Augen nicht trauen:

Auch Sportvorstand Thomas Hitzlsperger freut sich immens:

VfB-Präsident Claus Vogt findet das Ergebnis grandios:

Unseren Live-Ticker können Sie hier nachlesen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: