Lange Zeit haben Kyra Teixeira da Silva und der TVN Schwierigkeiten im Angriff. Foto: /Robin Rudel

Die Drittliga-Handballerinnen vom TV Nellingen kommen mit der 5:1-Abwehr der Herzogenauracherinnen nicht zurecht – bis diese umstellen.

Ostfildern - Als die Nellinger Kreisläuferin Denise Kunicke eine Viertelstunde vor Spielschluss die Rote Karte sieht, wird das Publikum in der Sporthalle 1 noch aufbrausender, als es ohnehin schon ist. Das sei ungerecht, die Drittliga-Handballerinnen des TV Nellingen hätten generell viel zu viele Zeitstrafen bekommen, rufen die Zuschauer den beiden Schiedsrichterinnen zu. Der Hallensprecher sorgt für Ordnung. Erst als feststeht, dass die Hornets gegen ihre Gäste von der TS Herzogenaurach mit 25:21 (11:13) gewonnen haben, wandelt sich die Stimmung. Das Spiel verlangte sowohl den beiden Teams als auch den Fans in der Halle einiges ab: Es war ein Ritt durch handballerische Höhen und Tiefen. Auch an Spannung mangelte es nicht – und an Momenten, in denen schwer nachvollziehbar war, was auf dem Platz passiert.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: