Brennendes Klopapier hat in Neckartenzlingen mehrere Feuermelder ausgelöst. (Symbolfoto) Foto: dpa/Stefan Sauer

In einem Mehrfamilienhaus in Neckartenzlingen ist es am Sonntagmorgen zu einem Großeinsatz der Feuerwehr gekommen. Der Grund: brennendes Klopapier.

Neckartenzlingen - Am Sonntagmorgen, gegen 4.12 Uhr, haben in einem Mehrfamilienhaus in der Danziger Straße in Neckartenzlingen mehrere brennende Klopapierrollen für einen Großeinsatz der Feuerwehr gesorgt. Laut Polizeiangaben, hat der Rauch über die Lüftungsschächte mehrere Rauchmelder ausgelöst.

Da in der Wohnung im 4. OG, wo der erste Rauchmelder Alarm geschlagen hatte, niemand reagierte, musste die Feuerwehr die Tür öffnen. In der Wohnung konnte zunächst keine Ursache für den Qualm festgestellt werden. Dann schellte ein weiterer Rauchmelder ein Stockwerk darunter. Auch hier musste die Wohnungstür aufgebrochen werden.

Währenddessen stellte ein Feuerwehrmann in einer Erdgeschosswohnung ebenfalls Rauch fest. Die Rettungskräfte suchten sofort nach der Brandursache und wurden in der Toilette fündig: brennendes Toilettenpapierrollen hatte für die starke Rauchentwicklung gesorgt. In der Wohnung befanden sich eine 29-jährige Frau, deren 10-jährige Tochter, die 57-jährige, gehbehinderte Mutter und ein Hund. Sie wurden unverzüglich nach draußen gebracht. Ein Schaden war nach derzeitigem Stand nicht entstanden. Die Feuerwehr Nürtingen war mit einer Drehleiter, die Feuerwehr Neckartenzlingen mit fünf Fahrzeugen und 36 Einsatzkräften vor Ort. Verletzt wurde niemand.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: