Ann-Kathrin Spöri (links) zeigt in Neuhausen, wie es geht. Foto: /Herbert Rudel

Die deutsche Badminton-Vizemeisterin Ann-Kathrin Spöri gibt beim TSV Neuhausen eine Trainingseinheit – und erklärt nicht nur Technik und Taktik.

Irgendwann schauen zwei Männer mittleren Alters in verschwitzten roten Fußball-Trikots zur Tür herein. Dass die Frauen und Männer, die im Schnitt ein paar Jahre jünger sind als sie, Badminton spielen, erkennen sie an den Schlägern. Wer aber die schmächtige Frau im hellblauen Trikot ist, die deutlich jünger ist als sie und gerade das Wort an die Leute mit den Schlägern in der Hand richtet, wissen sie nicht. Dabei ist Ann-Kathrin Spöri die zweitbeste Deutsche in ihrer Sportart. In einer Sportart, die ebenso spektakulär wie – zumindest in diesem Teil der Welt – unterschätzt ist. Die 21-jährige Spöri ist National- und Bundesliga-Spielerin sowie deutsche Vizemeisterin.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 7,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: