Armin Ohran ist zurück beim TSV Wernau. Foto: Cornelius Nickisch/oh

2018 wechselte Armin Ohran vom TSV Wernau zu den Stuttgarter Kickers, um dort Co-Trainer des Fußball-Oberligisten zu werden. Nun kehrt er zum TSV zurück.

Wernau - Etwa zwei Jahre ist es her, dass Armin Ohran sich aufmachte, um Co-Trainer des Fußball-Oberligisten Stuttgarter Kickers zu werden. Der Sprung war damals riesig, vom TSV Wernau in der Kreisliga A ging es gleich vier Spielklassen nach oben. Nun ist er zurück – und will seine ganze Erfahrung in die Arbeit bei den Wernauern einfließen lassen. „Es war eine überragende Zeit“, sagt Ohran, „ich durfte mich quasi rund um die Uhr mit Fußball beschäftigen“. Vor allem vom damaligen Cheftrainer der Kickers, Tobias Flitsch, hat er einiges gelernt: „Er ist ein sehr akribischer Trainer und hat eine klare Vorstellung, wie er spielen lassen möchte.“ Noch heute steht er mit Flitsch, unter dem er einige Jahre als Spieler beim 1. FC Heiningen auflief, in Kontakt.

Das Beste aus Esslingen.

Jetzt weiterlesen mit EZ+


Erleben Sie die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Eßlinger Zeitung.

  • unbegrenzter Zugriff auf alle Webseiten Inhalte
  • inklusive EZ Plus Artikel
  • 14 Tage gratis testen, im Anschluss nur 6,90 €/mtl.