Immer dabei: Der „Hexendreher“ der Weiler Hexen. Foto: Simon Granville

Nach dem großen Fasnetsumzug am Sonntag sind nicht nur die Narrenzunft, sondern auch Stadt und Polizei zufrieden. Alles verlief friedlich.

Ein paar Tropfen regnete es auf die Besucher, während die Hästräger und Wagen durch die Weil der Städter Gassen zogen – bis die grauen Wolken dann doch noch verschwanden. Dass sich die Sonne blicken ließ und das Wetter hielt, freut Frank Gann, Vorsitzender der AHA Narrenzunft, besonders. „Es war super“, resümiert er am Montag. „Es waren viele Leute da, viele begeisterte Kinder, und die Stimmung war gut.“

Weiterlesen mit

3 Monate EZ Plus zum
Preis von einem lesen

Wir verlängern den Sommer!

Angebot endet in 0  0  0 

  • Zugriff auf alle Plus-Inhalte der EZ im Web
  • Unkomplizierte Kündigung
*anschließend 9,99 € mtl.