Maximilian Philipp ist zurück in der Bundesliga. Foto: AFP/INA FASSBENDER

Maximilian Philipp kehrt nach einem Jahr in Russland in die Fußball-Bundesliga zurück. Der VfL Wolfsburg leiht den 26-Jährigen von Dynamo Moskau aus. Auch der VfB soll am Stürmer interessiert gewesen sein.

Wolfsburg - Angreifer Maximilian Philipp kehrt nach einem Jahr Abwesenheit in die Fußball-Bundesliga zurück und wechselt zum VfL Wolfsburg. Der 26-Jährige, der auch beim VfB Stuttgart im Gespräch war, wird für eine Saison vom russischen Erstligisten Dynamo Moskau ausgeliehen, das teilte der VfL am Freitagabend mit.

„Das Jahr in Moskau hat mich sportlich, vor allem aber auch menschlich enorm weitergebracht“, sagte Philipp, der im vergangenen Sommer von Borussia Dortmund in die russische Hauptstadt gewechselt war. „Dennoch ist bei mir in den vergangenen Wochen und Monaten der Wunsch immer größer geworden, wieder in die Bundesliga zurückzukehren.“

Philipp erzählt Rückennummer 17

Der ehemalige U21-Nationalspieler erhält in Wolfsburg die Rückennummer 17 und ist laut Sportdirektor Marcel Schäfer „der Typ Spieler, der den Unterschied ausmachen kann“. Schon im letzten Jahr habe sich der Verein mit ihm beschäftigt, „umso schöner ist es, dass es mit der Verpflichtung nun geklappt hat“, sagte Schäfer.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: