Sonntagabend im Stadthaus: Spannende Post mit den Wahlergebnisse Foto: Ines Rudel

In seiner dritten Amtsperiode als OB von Ostfildern wachsen die Erwartungen an Christof Bolay. Der Gesamtelternbeirat fordert mehr Mitsprache, wenn es um die Verbesserung der Betreuungsangebote geht.

Ostfildern - Eine gewisse Erleichterung war Christof Bolay anzumerken, als er am Sonntagabend die Bestätigung bekam: Er soll auch in den kommenden acht Jahren an der Spitze der Stadt Ostfildern stehen, als Chef der gut 700-köpfigen Verwaltung, als Vorsitzender des Gemeinderats und als erster Repräsentant der Kommune. Mit 68,6 Prozent fiel die Zustimmung für den 52-Jährigen geringer aus als erwartet, dafür spiegelt das überraschend gute Ergebnis für seinen Widersacher Robert Langer (30,9 Prozent) ein hohes Maß an Unzufriedenheit in der Bürgerschaft. Zum Beispiel bei vielen Eltern, die nicht das gewünschte Betreuungsangebot für ihre Kinder erhalten. Aber nicht nur hier besteht Handlungsbedarf.

Das Beste aus Esslingen.

Ganz nah dran, mit EZ+

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen EZ+ Artikel interessieren. Jetzt mit EZ+ weiterlesen und die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Eßlinger Zeitung erleben.

  • Inklusive aller EZ+ Artikel
  • Auf allen Endgeräten verfügbar
  • Jederzeit kündbar
Jetzt 2 Wochen kostenlos testen
Im Anschluss 6,90€ / Monat

Als führende Tageszeitung in der Region, berichtet die Eßlinger Zeitung umfassend und kompetent über das Geschehen in der Welt und die bewegenden Geschichten vor Ihrer Haustür. Mit unserem EZ+ Abo haben Sie von überall, rund um die Uhr Zugriff auf alle exklusiven redaktionellen Inhalte auf www.esslinger-zeitung.de.

  • Inklusive aller EZ+ Artikel
  • Auf allen Endgeräten verfügbar
  • Jederzeit kündbar