Nachdem der Lidl-Markt in der Taläckerstraße in Wendlingen im Oktober abgebrannt war, wurde nun ein Übergangsstandort gefunden. Lidl will aber noch in diesem Jahr an seinen angestammten Platz zurückkehren.

Wendlingen - Viel erinnert in der Taläckerstraße in Wendlingen nicht mehr an die Lidl-Filiale, die am 16. Oktober des vergangenen Jahres abgebrannt war. Der Unterstand für die Einkaufswagen sowie das große Hinweisschild am Kreisverkehr sind geblieben. „Vorübergehend geschlossen“ steht auf dem Schild. Kunden werden auf die Märkte in Nürtingen, Wernau und Kirchheim verwiesen. Doch in der kommenden Woche soll der Supermarkt an neuer Stelle ein Übergangsquartier eröffnen. „Am 25. Februar geht’s los“, sagt Bürgermeister Steffen Weigel.

Bereits am Tag des Brandes hatten sowohl Weigel als auch der Lidl-Konzern angekündigt, sich gemeinsam auf die Suche nach einer Bleibe für den Markt zu machen, der durch das Feuer komplett zerstört worden war. Die Polizei hatte Brandstiftung als Ursache schnell ausgeschlossen. Ermittlungen zufolge deute alles auf einen technischen Defekt hin, hatte es von der Polizei gut zwei Wochen nach dem Großbrand geheißen.

Neubau noch in diesem Jahr

Nun hat Lidl mitgeteilt, dass für den abgebrannten Markt ein Interimsquartier gefunden wurde. Bereits im Dezember habe man den Mietvertrag unterschrieben und ab Mitte Januar renoviert. Bis zum Neubau der Filiale in der Taläckerstraße können Lidl-Kunden im ehemaligen Edeka-Markt in der Albstraße 25 auf 890 Quadratmetern ihre Einkäufe tätigen. Seit fast zwei Jahren stehen die Ladenräume leer. Um 7 Uhr ist die Eröffnung von Lidl an seinem neuen Standort geplant. Die Stadt Wendlingen hatte dabei geholfen, den Kontakt zu den Eigentümern herzustellen. Weigel freut sich, dass nun auch für den ehemaligen Edeka eine Zwischennutzung gefunden wurde.

Auch beim Landratsamt hatte die Stadt sich eingesetzt, damit der Neubau zeitig vonstatten gehen kann. Geplant ist, dass der Lidl-Markt noch dieses Jahr wieder öffnet. Man befinde sich derzeit in der Planung. Der Konzern spricht in einer Pressemitteilung von einer Eröffnung im Herbst.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: