Medienberichten zufolge hat sich Borussia Dortmund von Trainer Lucien Favre getrennt Foto: Pressefoto Baumann

Medienberichten zufolge hat sich Borussia Dortmund von Trainer Lucien Favre getrennt nach der 1:5-Klatsche gegen den VfB Stuttgart.

Dortmund - Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund hat sich Medienberichten zufolge von Trainer Lucien Favre getrennt. Der Verein war einen Tag nach der enttäuschenden 1:5-Niederlage gegen den VfB Stuttgart für eine Stellungnahme zunächst nicht zu erreichen.

Newsblog: Alles zum VfB Stuttgart

Favre hatte noch am Abend nach dem Spiel deutliche Worte für den Auftritt seiner Mannschaft gefunden. „Das war eine Katastrophe. Wir waren sehr, sehr schlecht. Das geht nicht. Wir waren heute nicht da“, sagte er. BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke war nach der Klatsche bedient und sprach von einem „schwarzer Tag“.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: