Foto: Symbolbild dpa - Symbolbild dpa

Ein 20-Jähriger wurde in Plochingen mit einem Beutel Marihuana gefasst und anschließend inhaftiert.

Plochingen (pol) Wegen des Verdachts des illegalen Besitzes und des unerlaubten Handels mit Marihuana ermitteln die Staatsanwaltschaft Stuttgart und die Kriminalpolizeidirektion Esslingen gegen einen 20-jährigen Heranwachsenden aus Plochingen. Der Mann war bereits am Donnerstag festgenommen worden und befindet sich zwischenzeitlich in Untersuchungshaft.

Zeugen hatten am Donnerstagmittag die Polizei alarmiert, nachdem sie im Bereich der Stadthalle einen Beutel mit verdächtigem Inhalt festgestellt hatten. Im Verlauf der weiteren Ermittlungen kehrte der 20-Jährige zu dem in einem Gebüsch versteckten Beutel zurück und nahm ihn an sich. Bei der anschließenden Kontrolle fanden und beschlagnahmten die Fahnder mehr als 90 Gramm Marihuana. Der Mann wurde vorläufig festgenommen. Bei der Durchsuchung seiner Wohnung konnte weiteres Marihuana beschlagnahmt werden.

Der 20-jährige Deutsche, der den Tatvorwurf einräumte, wurde am Freitagmittag der Haftrichterin beim Amtsgericht Esslingen vorgeführt. Diese erließ den von der Staatsanwaltschaft Stuttgart beantragten Haftbefehl und setzte ihn in Vollzug. Der Beschuldigte wurde in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: