Die Musikerin Laura Balle kommt aus Ostfildern. Foto: privat

Mit 23 Jahren ist die Klarinettistin Laura Balle auf dem Sprung zur Profi-Karriere in einem Orchester. Am Sonntag spielt sie mit dem Orchester ihres Vaters in Ostfildern Mozart.

Der „brillante, romantische Klang“ der Klarinette hat Laura Balle schon immer fasziniert. Deshalb hat sich die 23-Jährige bereits als Kind entschieden, dieses Instrument zu lernen. Heute studiert sie an der Musikhochschule Franz Liszt in Weimar. Am Sonntag, 23. Juni, 17 Uhr, ist die junge Musikerin auf dem Sprung zur Profi-Karriere mit dem Orchester ihres Vaters Stefan Balle in der katholischen Kirche St. Dominikus in der Parksiedlung zu erleben.

Weiterlesen mit

3 Monate EZ Plus zum
Preis von einem lesen

Wir verlängern den Sommer!

Angebot endet in 0  0  0 

  • Zugriff auf alle Plus-Inhalte der EZ im Web
  • Unkomplizierte Kündigung
*anschließend 9,99 € mtl.