In die Mutterrolle wird man hineingeworfen – ohne Handbuch. Frauen stehen dann meist ziemlich schnell ziemlich allein mit den Kindern da, während der Mann wieder arbeiten geht. Foto: imago images / Westend61

Die Erziehungsberaterin Imke Dohmen beklagt, dass Mütter oft auf sich allein gestellt sind – sie sollten einander mit Verständnis statt Kritik begegnen.

Stuttgart - Mütter stehen heute unter einem großen Druck, in jeder Hinsicht perfekt sein zu müssen, sagen Experten. Sie kritisierten einander häufig offen gegenseitig, aber auch die Gesellschaft insgesamt schaue genau auf Mütter. Die Erziehungsberaterin Imke Dohmen stellt fest, dass Mütter dennoch im Alltag oft auf sich allein gestellt sind – sie sollten einander daher mit Verständnis statt Kritik begegnen.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: