Eine Fahndung nach den Tätern blieb bisher erfolglos (Symbolfoto) Foto: dpa/Johannes Neudecker

In der Nacht auf Samstag wurde einem 22-Jährigen von einer Gruppe Jugendlicher sein Smartphone geraubt.

Nürtingen - Am Samstagmorgen ist einem 22-Jährigen laut Polizeisprecher am Zentralen Omnibusbahnhof in Nürtingen das Mobiltelefon geraubt worden. Der Geschädigte wurde gegen 01.25 Uhr im Bereich der Haltestelle 2 zunächst von 6 bis 8 männlichen Personen im Alter von 16 - 21 Jahren beleidigt, weshalb er diese zur Rede stellen wollte. Er wurde daraufhin von mehreren Personen der Gruppe mit Fäusten attackiert bis er zu Boden ging. Auch auf den am Boden Liegenden traten die Personen weiterhin auf ihn ein und entwendeten sein in der Hosentasche befindliches Mobiltelefon der Marke Huawei. Die Täter flüchteten anschließend in unterschiedliche Richtungen vom Tatort. Eine sofort eingeleitete Fahndung mit mehreren Streifenwagenbesatzungen verlief ergebnislos. Der 22-Jährige wurde mit dem Rettungsdienst zur weiteren Behandlung in eine Klinik verbracht. Die Kriminalpolizei Esslingen hat die weiteren Ermittlungen übernommen

Das Beste aus Esslingen.

Jetzt weiterlesen mit EZ+


Erleben Sie die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Eßlinger Zeitung.

  • Zugriff auf alle EZ+ Artikel
  • Zugriff auf das EZ ePaper mit Vorabendausgabe
  • 14 Tage gratis testen – endet automatisch