Geimeinsam ist Sport am schönsten, nicht nur beim Fußball. Foto: Baumann

Weil während der Coronapause kaum Kinder in Sportvereine eingetreten sind, starten Sportverband und Stadt Esslingen eine Mitgliederaktion für die Jüngsten.

Esslingen - Die Spannung gemischt mit einer Spur Unsicherheit war groß, als die Sportvereine vor einigen Wochen Hallen und Plätze wieder für das Nachwuchstraining öffneten. Wie viele der Kinder und Jugendliche würden nach der langen Coronapause zurückkehren? Und wie viele nicht? Nicht bei allen, aber doch bei vielen Clubs war die Erleichterung groß, dass sich der Aderlass in Grenzen hielt. Die jungen Menschen hatten Lust auf Sport und darauf, ihn wieder gemeinsam mit ihren Freundinnen und Freunden zu betreiben. Dennoch gingen die Mitgliederzahlen zurück, denn den im normalen Rahmen befindlichen Austritten standen praktisch keine Eintritte gegenüber. Das ist schlecht für die Vereine – aber mindestens so schlecht für die Generation der bis Zehnjährigen. Um zumindest ein bisschen gegenzusteuern, haben nun der Sportverband Esslingen gemeinsam mit dem Sportamt der Stadt ein Projekt zur Mitgliedergewinnung bei den Jüngsten ins Leben gerufen. Der Zusammenschluss der Esslinger Sportvereine gab dafür auf seiner Mitgliederversammlung grünes Licht.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: