Armin Laschet bei einem Besuch der Uniklinik RWTH Aachen Foto: dpa/Henning Kaiser

Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Armin Laschet profiliert sich in der Corona-Krise als der Mann, der besonders heftig auf schnelle Lockerungen pocht. Eine nicht ungefährliche Strategie.

Berlin - Erster sein – geht es darum? Jedenfalls überlässt NRW-Ministerpräsident Armin Laschet nichts dem Zufall, wenn es darum geht, eigene Akzente bei der Corona-Bekämpfung zu setzen. Das Osterwochenende ist ein Paradebeispiel dafür: Frühzeitig hatte der Düsseldorfer Regierungschef einen eigenen Expertenrat installiert, dessen Mitglieder tatsächlich ausgewiesene Experten und über alle Zweifel erhaben sind.

Das Beste aus Esslingen.

Jetzt weiterlesen mit EZ+


Erleben Sie die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Eßlinger Zeitung.

  • unbegrenzter Zugriff auf alle Webseiten Inhalte
  • inklusive EZ Plus Artikel
  • 14 Tage gratis testen, im Anschluss nur 6,90 €/mtl.