Das Leuze hat seit vergangener Woche coronakonform Platz für 700 Badegäste. Foto: Lichtgut/Kovalenko

Am Wochenende kommt es am Eingang des Leuze zu langen Wartezeiten. Besucherinnen und Besucher vermuten, dass es zu Fehlern bei den Einlasskontrollen kam. Die Bäderbetriebe nennen andere Gründe.

Stuttgart - Neidisch hat eine Stuttgarterin am Samstag zum Bad Berg geblickt, das vergleichsweise leer war, als sie vom Leuzebesuch nach Hause radelte. Denn im Leuze hatte sie fast eine halbe Stunde der wertvollen im Netz vorab gebuchten Badezeit mit Anstehen im Eingangsbereich verbracht. „Da ärgert man sich natürlich schon, denn es kostet 9,50 Euro, und die Badezeit ist begrenzt“, sagt die 49-Jährige aus Stuttgart-West. Die Wartezeiten gehe von der wertvollen Badezeit ab.

Weiterlesen mit

3 Monate EZ Plus zum
Preis von einem lesen

Wir verlängern den Sommer!

Angebot endet in 0  0  0 

  • Zugriff auf alle Plus-Inhalte der EZ im Web
  • Unkomplizierte Kündigung
*anschließend 9,99 € mtl.