Einen großen Polizeieinsatz hatten die Messerattacken in Unterensingen im Mai vergangenen Jahres ausgelöst. Foto: SDMG/Woelfl

Die beiden Messerattacken in Unterensingen im Mai vergangenen Jahres hatten Entsetzen ausgelöst. Am Montag ist ein 32-Jähriger vor dem Landgericht Stuttgart für die Taten zu elf Jahren Gefängnis verurteilt worden.

Stuttgart/Unterensingen - Mit unbewegter Miene hörte sich der Angeklagte die Urteilsverkündung an. Eine Schwurgerichtskammer des Landgerichts Stuttgart hält ihn des versuchten Mordes und des versuchten Totschlags jeweils in Tateinheit mit gefährlicher Körperverletzung für schuldig. Der 32-Jährige hatte am 21. Mai 2021 in Unterensingen den Vater seiner Lebensgefährtin und einen Passanten mit Messerstichen lebensgefährlich verletzt. Die Schwurkammer verurteilte ihn dafür am Montag zu elf Jahren Haft. Die Staatsanwaltschaft hatte zwölf Jahre, die Verteidigung fünf Jahre Gefängnis gefordert.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Sommerangebot

Doppelter Probezeitraum bis zum 12.09.2022*

Probeabo Basis
0,00 €
8 statt 4 Wochen kostenlos testen.
  • Zugriff auf alle Artikel von esslinger‑zeitung.de
  • Danach nur 6,99 € mtl.
  • Jederzeit kündbar
*Angebot gilt nur für Neukunden
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: