Foto: dpa - dpa

Ein technischer Defekt ist den polizeilichen Ermittlungen zufolge die Ursache für den Brand einer Waschmaschine in einem Wäschereibetrieb in der Ruiter Straße.

Ostfildern-Scharnhausen (pol)Ein technischer Defekt ist den polizeilichen Ermittlungen zufolge die Ursache für den Brand einer Waschmaschine in einem Wäschereibetrieb in der Ruiter Straße. Der Ladeninhaber hatte laut der Polizei das Geschäft kurz nach 12 Uhr verlassen und musste bei seiner Rückkehr gegen 13.20 Uhr feststellen, dass der Laden komplett verraucht war.

Er alarmierte sofort die Feuerwehr, die mit sechs Fahrzeugen und 36 Feuerwehrleuten anrückte. Diese konnten die noch brennende Waschmaschine schnell ablöschen und aus dem Gebäude entfernen. Nach einer anschließenden Durchlüftung konnte der Betrieb wieder aufgenommen. Während der Schaden an der nur wenige Jahre alten Waschmaschine mit etwa 300 Euro beziffert wird, dürfte sich der durch den Rauchgasniederschlag entstandene Schaden an Wänden, Einrichtungsgegenständen und Wäsche nach ersten Schätzungen auf mehrere tausend Euro summieren. Verletzt wurde zum Glück niemand. Während der Löscharbeiten musste die Ortsdurchfahrt zeitweise gesperrt werden. Zu größeren Verkehrsbehinderungen kam es nicht.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: