Neue Sozialwohnungen wie diese waren in den vergangenen Jahren Mangelware. Foto: dpa/Marijan Murat

Mit Geld vom Land wurden im vergangenen Jahr so viele Sozialwohnungen gebaut, wie lange nicht. Dennoch dürfte der Abwärtstrend noch nicht gestoppt sein. Die Gründe liegen in der Vergangenheit.

Stuttgart - Trotz knapper Baumaterialien und hoher Baupreise sind in Baden-Württemberg 2021 deutlich mehr Sozialwohnungen fertig gebaut geworden als in den Jahren zuvor. Nach Zahlen der L-Bank, die unserer Zeitung vorliegen, sind im vergangenen Jahr 1545 neue, sozial gebundene Mietwohnungen fertiggestellt worden. 2020 waren es nur 1131 – in den Jahren davor ein paar Hundert. Hinzu kamen 411 Wohnungen in schon bestehenden Gebäuden, die in Sozialwohnungen umgewandelt wurden – das waren etwa so viele wie 2020 (412). Doch das heißt noch nicht, dass der Abwärtstrend bei der Gesamtzahl der Sozialwohnungen gestoppt wurde.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 7,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: