Die Patienten werden immer jünger. Foto: dpa/Bernd Wüstneck

Die Situation in den Kliniken der Region Stuttgart verschärft sich. Besonders die Altersstruktur der Patienten bereitet den Ärzten Sorgen. Jüngere Patienten müssen oft an eine künstliche Lunge angeschlossen werden – und die sind nicht unbegrenzt verfügbar.

Region Stuttgart - Es sind momentan nicht einmal die reinen Zahlen, die Mark Dominik Alscher, den medizinischen Geschäftsführer des Robert-Bosch-Krankenhauses (RBK) in Stuttgart, besonders beunruhigen. Zwar verzeichnet das RBK aktuell immer mehr Covid-19-Patienten. Am Freitag gab es dort 52 stationär behandelte Coronafälle. Von den 13 intensivmedizinisch betreuten Personen mussten elf beatmet werden.

Das Beste aus Esslingen.

Ganz nah dran, mit EZ+

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen EZ+ Artikel interessieren. Jetzt mit EZ+ weiterlesen und die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Eßlinger Zeitung erleben.

  • Inklusive aller EZ+ Artikel
  • Auf allen Endgeräten verfügbar
  • Jederzeit kündbar
Jetzt 2 Wochen kostenlos testen
Im Anschluss 6,90€ / Monat

Als führende Tageszeitung in der Region, berichtet die Eßlinger Zeitung umfassend und kompetent über das Geschehen in der Welt und die bewegenden Geschichten vor Ihrer Haustür. Mit unserem EZ+ Abo haben Sie von überall, rund um die Uhr Zugriff auf alle exklusiven redaktionellen Inhalte auf www.esslinger-zeitung.de.

  • Inklusive aller EZ+ Artikel
  • Auf allen Endgeräten verfügbar
  • Jederzeit kündbar