Quelle: Unbekannt

Seit 1976 kann man sich in Asslingen an der Medizinisch ­Technischen Akademie Esslingen (MTAE) zum/-r staatlich geprüften Techniker/-in der Fachrichtung
Medizintechnik ausbilden lassen.
Voraussetzung ist ­eine technische Ausbildung. Der „Techniker“ ist dann für anspruchs­volle Tätigkeiten in der Medizintechnikbranche qualifiziert. Der Unterricht ist eine spannende ­Mischung aus Fächern wie Medizintechnik, Elek­tronik, ­medizinischem Basiswissen und Krankenhaus­betriebs­technik, hat aber auch allgemein­bildende ­Inhalte. Wir besuchen Operations­geräte­hersteller, Ausstatter von ­Intensivstationen und lernen auch den ­technischen Alltag im Krankenhaus kennen. Stellen finden ­staatlich geprüfte Medizintechniker dann in Krankenhäusern, als Service­techniker oder als Vertriebs- und Applikationstechniker in der ­Industrie. Manche wagen den Schritt in die Selbstständigkeit. ­Einige Absolventen schließen auch ein Studium an.Denn zusammen mit dem Abschluss wird die Fachhochschulreife erworben. Vor den Anfängern liegen zwei ­interessante, erfreuliche, arbeitsreiche und bildungs­intensive Jahre.
Informationen zur Bewerbung gibt es unter www.mtae.de.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: