In der Medius-Klinik in Nürtingen haben sich jeweils neun Mitarbeiter und Patienten mit Corona infiziert. Foto: 7aktuell.de/Daniel Jüptner

Auf der chirurgischen Station der Medius-Klinik in Nürtingen haben sich 14 Mitarbeiter und 16 Patienten mit dem Coronavirus angesteckt. Nun sind die Sicherheitsmaßnahmen verschärft worden.

Nürtingen - An der Medius-Klinik in Nürtingen gibt es auf einer chirurgischen Station einen Corona-Ausbruch bei Patienten und Mitarbeitern. Die Abteilung liegt außerhalb des für Covid-19-Patienten isolierten Bereichs. 14 Mitarbeiter und 16 Patienten wurden nach Klinikangaben positiv getestet. Zur Sicherheit seien die Sicherheits- und Hygienemaßnahmen verschärft worden: Notfallbehandlung gibt es zurzeit keine. Geplante Eingriffe wurden sicherheitshalber abgesagt. Es gilt ein absolutes Besuchsverbot.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: