Als das Urteil bekannt wurde, brandete unter den Demonstranten Beifall auf. Foto: dpa/Socrates Baltagiannis

Ein Athener Gericht hat Funktionäre und Abgeordnete der Neonazi-Partei Goldene Morgenröte wegen Anführung einer kriminellen Vereinigung für schuldig gesprochen. Auslöser für den bedeutendsten Prozess in Griechenland seit der Militärdiktatur war ein Mord an einem Rapper.

Athen - Es sei ein „Sieg der Demokratie“, sagte der griechische Ministerpräsident Kyriakos Mitsotakis nach dem Urteil. Nach der Wahlniederlage sei das „Nazi-Gebilde“ nun auch vor Gericht verurteilt worden. Die Neonazi-Partei Goldene Morgenröte (griechisch: Chrysi Avgi) ist nun offiziell eine kriminelle Organisation. Die Führung der rechtsextremen Partei muss mit langjährigen Gefängnisstrafen rechnen.

Das Beste aus Esslingen.

Ganz nah dran, mit EZ+

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen EZ+ Artikel interessieren. Jetzt mit EZ+ weiterlesen und die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Eßlinger Zeitung erleben.

  • Inklusive aller EZ+ Artikel
  • Auf allen Endgeräten verfügbar
  • Jederzeit kündbar
Jetzt 2 Wochen kostenlos testen
Im Anschluss 6,90€ / Monat

Als führende Tageszeitung in der Region, berichtet die Eßlinger Zeitung umfassend und kompetent über das Geschehen in der Welt und die bewegenden Geschichten vor Ihrer Haustür. Mit unserem EZ+ Abo haben Sie von überall, rund um die Uhr Zugriff auf alle exklusiven redaktionellen Inhalte auf www.esslinger-zeitung.de.

  • Inklusive aller EZ+ Artikel
  • Auf allen Endgeräten verfügbar
  • Jederzeit kündbar