Foto: dpa - Symbolbild dpa

Der Pilot verletzt sich beim Aufprall nahe Metzingen tödlich, ein Mitflieger schwer.

Reutlingen (pol) Ein tödlicher Flugunfall mit einem Segelflugzeug ereignete sich am Ostermontag kurz nach 15:30 Uhr. Aus bislang unbekannten Gründen konnte ein zweisitziges Segelflugzeug kurz nach dem Start nicht an Höhe gewinnen und stürzte in eine angrenzende Waldlichtung.

Durch den Aufprall wurde der 60-jährige Pilot tödlich verletzt. Ein weiterer 21-jähriger Mitflieger wurde schwer verletzt. Die Kriminalpolizei und die Bundesstelle für Flugunfalluntersuchungen sind in die Ermittlungen eingebunden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: