Foto: dpa - Symbolbild

In der Nacht auf Samstag ist es zu einer Schlägerei am Bahnhof in Kirchheim gekommen. Zwei junge Männer wurden verprügelt, die Polizei sucht nach Zeugen.

Kirchheim (pol) Die Polizei sucht Zeugen zu einer Schlägerei am Eugen-Gerstenmaier-Platz, die sich am Samstag gegen 0.15 Uhr zugetragen haben soll. Beteiligt waren laut Zeugenaussagen eine Gruppe aus überwiegend jugendlichen Fans des VfB Stuttgart und eine zweite Personengruppe. Zwischen den beiden Cliquen soll es zunächst zu einer verbalen Auseinandersetzung gekommen sein. Dann wurde eine der beiden Gruppen handgreiflich.

Nach dem verbalen Streit soll ein Teil der VfB-Fans in eine nahegelegene Gaststätte gegangen und ein anderer Teil in einen Bus eingestiegen sein. Doch die unbekannten Angreifer ließen nicht locker. Laut Polizeibericht soll die Gruppe einen bereits im Bus sitzenden Fußballfan aus dem Fahrzeug gezogen, ihn verprügelt und getreten haben. Selbst als der junge Mann am Boden lag, ließen sie laut Polizeimeldung nicht von ihm ab. Dann versuchten sie einen weiteren Mann aus dem Bus zu ziehen. Dabei schlugen sie sowohl ihn als auch den einschreitenden Busfahrer mehrmals ins Gesicht.

Zwischenzeitlich waren auch die VfB-Fans, die zuvor in ein Lokal gegangen waren, auf die Schlägerei aufmerksam geworden. Sie eilten ihren Freunden im Bus zur Hilfe, woraufhin die aggresive Personengruppe flüchtete.

Die Polizei konnte drei der tatverdächtigen Schläger noch in der Nähe des Eugen-Gerstenmaier-Platzes antreffen und kontrollieren. Dabei soll ein 19-Jähriger mehrmals provokant und aggressiv aufgefallen sein. Da er sich weder ausweisen, noch beruhigen konnte, wurde er für die restliche Nacht in Gewahrsam genommen. Um den Gesamtsachverhalt zu klären, sucht die Polizei Zeugen, die sich unter der Telefonnummer 07021/5010 melden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: