Noch sind die meisten Flieger geparkt, doch sie sind startbereit Foto: AFP/Christof Stache

Die Ausweitung des touristischen Angebots soll die Lufthansa in die Gewinnzone zurückführen – wenn denn das Reisen bald wieder möglich wird. Noch stehen die meisten Flieger auf dem Boden.

Frankfurt - Die Lufthansa bereitet sich nach dem „historischen Einbruch“ im vergangenen Jahr auf den Neustart vor, rechnet aber frühestens im Sommer mit einer spürbaren Belebung. „Wir sind unverschuldet in diese Krise geraten und sind auch jetzt noch abhängig von der Entwicklung der Pandemie“, sagte Vorstandschef Carsten Spohr auf der digitalen Bilanzpressekonferenz.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Sommerangebot

Doppelter Probezeitraum bis zum 12.09.2022*

Probeabo Basis
0,00 €
8 statt 4 Wochen kostenlos testen.
  • Zugriff auf alle Artikel von esslinger‑zeitung.de
  • Danach nur 6,99 € mtl.
  • Jederzeit kündbar
*Angebot gilt nur für Neukunden
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: