Bei der CSD-Parade in Stuttgart Anfang Juli setzten sich Menschen für Diversität und gegen Diskriminierung ein. Foto: Lichtgut/Julian Rettig

Der Landtag hat Baden-Württemberg nun offiziell zu einem sogenannten „LSBTTIQ+-Freiraum“ erklärt. Sogar die AfD hat diesem Antrag zugestimmt, trotz anfänglicher Proteste. Wie ist das gelungen?

Florian Wahl lässt sich nicht aus der Ruhe bringen. Am 10. November hält er eine Rede im Stuttgarter Landtag während ein Stimmengewirr, das er den Mitgliedern der AfD zuordnet, versucht, ihn zu unterbrechen. Die Abgeordneten protestieren mit Zwischenrufen. Es geht heiß her, denn das behandelte Thema wurde in den letzten Jahren insbesondere von rechten und rechtsradikalen Politikern auf der ganzen Welt dazu genutzt, um Zustimmung zu gewinnen und es sorgt auch an diesem Tag im Landtag für deutlichen Unmut.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 7,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: