In der Mitte zwischen Mythos und Wirklichkeit: Louise Glück. Foto: dpa/Shawn Thew

Eine überraschende Wahl: Die amerikanische Lyrikerin Louise Glück erhält den diesjährigen Literaturnobelpreis. Wer ist die Autorin?

Stuttgart - Zumindest in Deutschland hatte Louise Glück wohl niemand auf der Rechnung als Anwärterin für den wichtigsten Literaturpreis der Welt. Denn wer sich hier einen Begriff von dem Werk machen möchte, das die Schwedische Akademie nun mit dem Literaturnobelpreis geadelt hat, der findet gerade einmal zwei übersetzte Titel, die zudem vergriffen sind. Auf eine besonders intensive Rezeption deutet das nicht eben hin. In den USA sieht die Sache freilich etwas anders aus. Hier kann die 1943 in New York geborene Autorin mit einer stolzen Liste von Ehrungen aufwarten, vom Pulitzer Preis bis zur Goldmedaille für Dichtung der Amerikanischen Akademie für Kunst und Literatur.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: