Beschäftigte vieler Branchen würden von einem gesetzlichen Mindestlohn in Höhe von zwölf Euro profitieren. Foto: picture alliance/dpa

Ausgehend von der neuen EU-Kommission gibt es viel Bewegung in der Diskussion über höhere gesetzliche Mindestlöhne in Europa. Einer wissenschaftlichen Analyse der Hans-Böckler-Stiftung zufolge besteht gerade in Deutschland Handlungsbedarf.

Stuttgart - Wird 2020 das Jahr des Mindestlohns in Europa? Eine neue Analyse des Forschungsinstituts WSI der gewerkschaftsnahen Hans-Böckler-Stiftung spricht für eine erhöhte Dynamik in den EU-Staaten. Hinzu kommen die politischen Initiativen in der EU, aber auch in Deutschland. Ein Überblick:

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen

Oder finden Sie hier das passende Abo: