Ein Lkw steht auf einem Rollenprüfstand im Mercedes-Benz Werk Wörth. Foto: dpa/Daimler AG

Der weltweit größte Lkw-Standort von Daimler in Wörth steuert in eine gute Zukunft: Unternehmen und Betriebsrat haben neue Lkw-Modelle und Beschäftigungssicherung ausgehandelt.

Stuttgart/Wörth - Daimler und der Betriebsrat haben sich auf die künftige Ausrichtung des mit 10 000 Beschäftigten weltweit größten Lkw-Montagewerks des Konzerns in Wörth (Rheinland-Pfalz) geeinigt. Dem „Zielbild“ zufolge soll der Standort das „Zentrum für emissionsfreien Transport“ im Produktionsnetzwerk von Mercedes-Benz Lkw werden. Die Betriebsvereinbarung über die Eckpunkte hat eine Laufzeit bis Ende 2029. Die Details werden noch ausgearbeitet.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen

Oder finden Sie hier das passende Abo: