Leere Ränge in den Filmtheatern dieser Republik: So sieht es in Corona-Zeiten nicht nur in Heinz Lochmanns Hamburger Passage-Kino aus. Foto: dpa/Christian Charisius

Die Corona-Krise macht den Filmtheatern schwer zu schaffen. Der Rudersberger Kinobetreiber Heinz Lochmann musste von einem Tag auf den anderen seine elf Häuser quer durch die Republik schließen. Trotz der Krise lässt sich der Betreiber des Esslinger Traumpalast-Kinocenters jedoch nicht aus der Ruhe bringen.

Esslingen - Heinz Lochmann ist ein alter Hase im Filmgeschäft. Schon als junger Kerl hat er das kleine Kino seiner Tante im Wieslauftal-Örtchen Rudersberg übernommen – heute betreibt er fast ein Dutzend Filmtheater quer durch die Republik. Der gelernte Bäckermeister ist mit seinen Traumpalästen in Esslingen, Nürtingen, Schorndorf, Waiblingen, Backnang, Schwäbisch Gmünd, Biberach und Leonberg sowie den Löwen-Lichtspielen in Rudersberg präsent, und er hat auch im Berliner Kant-Kino, im Astor Grand Cinema in Hannover und im Hamburger Passage-Kino das Sagen. Eigentlich sollte man meinen, dass der 60-Jährige als Kinobetreiber schon so ziemlich alles erlebt hat. Doch die Corona-Krise stellt auch ihn vor ganz neue Herausforderungen. Von einem Tag auf den anderen musste er seine Kinos schließen, ein Ende ist noch nicht in Sicht. Obwohl seine Einnahmen weggebrochen sind und keiner weiß, wann er die Lichter in seinen Filmtheatern wieder anknipsen darf, blickt Lochmann optimistisch in die Zukunft: „Als Unternehmer muss man auch auf schwere Zeiten vorbereitet sein, und irgendwann wird dieser Spuk hoffentlich vorbei sein. Dann werden viele vielleicht sogar ein noch größeres Bedürfnis haben, die Faszination eines Kinobesuchs zu genießen. Vielleicht wird manchen erst jetzt so richtig bewusst, was es heißt, einfach so ins Kino gehen und die Welt um sich herum für zwei, drei Stunden vergessen zu dürfen.“

Das Beste aus Esslingen.

Jetzt weiterlesen mit EZ+


Erleben Sie die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Eßlinger Zeitung.

  • Zugriff auf alle EZ+ Artikel
  • Zugriff auf das EZ ePaper mit Vorabendausgabe
  • 14 Tage gratis testen – endet automatisch