Wo sich heute die Firma Laurel Klammern mit der charakteristischen Büroklammer auf dem Dach befindet, könnten in Zukunft neue Wohnungen entstehen. Doch der Weg dorthin ist wohl weiter, als von einem Wohnbauunternehmen erhofft. Foto: Andreas Kaier

Ein Schorndorfer Unternehmen will auf dem Laurel-Areal im Aichwalder Ortsteil Aichelberg acht Mehrfamilienhäuser bauen. Doch die bürokratischen Hürden sind hoch.

Die Aichwalder Gemeinderäte sind offen für eine Wohnbebauung auf dem sogenannten Laurel-Areal in Aichelberg. Allerdings gibt es offenbar etliche bürokratische Hürden zu überwinden, ehe die Bagger an der Schurwaldstraße anrücken können. Das wurde jetzt bei einer Ratssitzung deutlich. Demnach müsste der sogenannte Bebauungsplan der Gemeinde aufwendig geändert werden, um einem Schorndorfer Immobilienunternehmen, das jüngst eine Voranfrage gestellt hatte, eine Baugenehmigung erteilen zu können.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Sommerangebot

Doppelter Probezeitraum bis zum 12.09.2022*

Probeabo Basis
0,00 €
8 statt 4 Wochen kostenlos testen.
  • Zugriff auf alle Artikel von esslinger‑zeitung.de
  • Danach nur 6,99 € mtl.
  • Jederzeit kündbar
*Angebot gilt nur für Neukunden
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: