Für den 19-jährigen Luca Madeo zählen eher die Zeiten als die Platzierungen. Foto: /Herbert Rudel

Der 19-jährige Läufer Luca Madeo von der LG Filder ist die 5000 Meter zum ersten Mal unter 15 Minuten gelaufen. Und er hat noch viel vor.

Als Luca Madeo an jenem Samstagabend nach 5000 Metern über die Ziellinie im Karlsruher Carl-Kaufmann-Stadion läuft, traut er seinen Augen kaum. Er stößt einen Freudenschrei aus, lässt sich zu Boden fallen und bleibt mindestens fünf Minuten liegen. Dass er im Begriff war, eine herausragende Zeit zu laufen, war dem 19-jährigen Leichtathleten von der LG Filder bereits klar, als er die 3000-Meter-Marke passiert hatte. 8:56 Minuten stand da auf der großen Anzeige am Rande der Tartanbahn; das ist eine Geschwindigkeit von weniger als drei Minuten auf den Kilometer. Hobbyläufer wissen mit diesem Wert etwas anzufangen. Beim Hochrechnen wird allerdings auch Laien klar: Das ist ein Mordstempo – besonders für einen 19-Jährigen.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Sommerangebot

Doppelter Probezeitraum bis zum 12.09.2022*

Probeabo Basis
0,00 €
8 statt 4 Wochen kostenlos testen.
  • Zugriff auf alle Artikel von esslinger‑zeitung.de
  • Danach nur 6,99 € mtl.
  • Jederzeit kündbar
*Angebot gilt nur für Neukunden
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: