15 Parteien und Gruppierungen sowie ein Einzelkandidat treten bei der Landtagswahl in den vier Stuttgarter Wahlkreisen an. Wir haben die jeweils jüngsten Kandidatinnen und Kandidaten zur Interviewreihe „Wahlheimat“ gebeten. Heute: Markus Mangold von den Freien Wählern.

Stuttgart - Auch wenn Markus Mangold, 41, von den Freien Wählern inzwischen in Musberg wohnt, einem Stadtteil von Leinfelden-Echterdingen (Landkreis Esslingen), versteht er sich nach wie vor als waschechter Stuttgarter. Da drängt sich für Reporter Tom Hörner, ebenfalls ein bekennender Stuttgarter, die Frage auf, ob Mangold mit einem Esslinger Autokennzeichen klarkomme. Das Problem stelle sich für ihn nicht, sagt Mangold, da er kein Auto mehr fahre.

15 Jahre war der Feuersee seine Heimat

Als Treffpunkt für das „Wahlheimat“-Interview hat Markus Mangold, der in Stuttgart Wirtschaftswissenschaften, Geografie und Geschichte studierte, den Feuersee im Stuttgarter Westen gewählt, eine Gegend, in der er 15 Jahre lang gelebt hat. Und erfahren durfte, dass der Mensch in der Stadt eigentlich kein Auto braucht.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: