Sind Femizide vermeidbar? Der Landgerichtspräsident plädiert für mehr Wachsamkeit bei Gewalt gegen Frauen. Foto: dpa/Christophe Gateau

Der Stuttgarter Landgerichtspräsident Andreas Singer will das Thema der Morde an Frauen durch ihre Partner stärker in den Fokus rücken.

Rein mengenmäßig gibt es aktuell kaum ein Thema, welches das Stuttgarter Landgericht mehr beschäftigt als die Dieselklagen. Die Zahlen sind enorm. 18 500 Verfahren sind es schon seit Beginn der Klagewelle gegen den Stuttgarter Autobauer Mercedes Benz im Jahr 2015. Der Landgerichtspräsident Andreas Singer wird deutlich: „Der Bundesgesetzgeber lässt Gerichte und Verbraucher bislang im Stich“, so Singer. Es bedürfe neuer Verfahrenswege, um nicht jeden Fall einzeln verhandeln zu müssen.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: