Johannes Klumpp dirigiert am 12. Juni in der Stuttgarter Liederhalle das Jubiläumskonzert des Landesjugendorchesters Baden-Württemberg. Foto: Janine Kuehn/Kuehn

1972 wurde das Landesjugendorchester Baden-Württemberg gegründet. Johannes Klumpp dirigiert das Jubiläumskonzert – und ist überwältigt von der Begeisterung und dem Arbeitswillen der Nachwuchsmusiker.

Dass eine Hundertschaft von Menschen zusammen Musik macht, ist an sich nichts Besonderes. So etwas nennt man dann Orchester, und Orchester gibt es (immer noch) viele – Ensembles für Profis, Ensembles für Laien. Und Ensembles für Menschen dazwischen, die noch nicht der einen, aber auch nicht mehr der anderen Gruppe angehören. Solche Ensembles sind die deutschen Landesjugendorchester und das Bundesjugendorchester: In ihnen sammeln musikalisch hochbegabte Schülerinnen und Schüler vor Beginn ihres Musikstudiums erste Erfahrungen im Orchesterspiel. Die ältesten Landesjugendorchester entstanden 1968 in Hamburg und Niedersachsen, das zweitälteste ist das Ensemble aus dem Bundesland, dessen Nachwuchs sich regelmäßig die meisten Preise bei der Exzellenz-Auslese im Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ erspielt: Baden-Württemberg.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: