Leonie Weber, Tamara Richter, Julia Wörner und Mike Lauterbach zeigen eine meisterliche Kür. Foto: Anja Aeckerle

Der Denkendorfer Kunstrad-Vierer war bei den deutschen Titelkämpfen eine Klasse für sich. Und es gab noch weitere Medaillen für den Radsportkreis. Nina Stapf und Patrik Tisch verpassen hingegen eine WM-Teilnahme.

Besser hätte es bei der deutschen Meisterschaft der Hallenradsport-Elite für den RKV Denkendorf nicht laufen können. Mit einem Titel und dem Gewinn von drei Bronzemedaillen sowie etlichen weiteren vorderen Platzierungen traten die Athletinnen und Athleten sowie die mitgereisten Fans glücklich die Heimreise an. Auch im Lager des RC Oberesslingen war man mit dem Abschneiden der Einrad-Teams sehr zufrieden. Die Wildcats belegten im Vierer und im Sechser mit dem Einrad jeweils den fünften Platz und verpassten hier wie dort nur ganz knapp den Sprung auf das Siegerpodest.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 7,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: