Petra Olschowski (Grüne) ist Staatssekretärin im Wissenschaftsministerium Foto: dpa

Die Digitalisierung wird auch im Kulturbereich viele Arbeitsfelder verändern: „Es werden neue Berufsbilder entstehen“, ist Petra Olschowski, Staatssekretärin im Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst, überzeugt.

Stuttgart - Die durch das Land forcierte Digitalisierung im Kulturbereich wird zu tiefgreifenden Strukturänderungen führen. „Es werden neue Berufsbilder für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Museen, Bibliotheken, Theatern und Archiven entstehen“, ist Petra Olschowski (Grüne), Staatssekretärin im Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst, überzeugt. Das Land will sein Projekt „Digitale Wege ins Museum“ im gesamten Kulturbereich „weiter vorantreiben“.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: