Ansichtskarte von 1912 mit der Gartenwirtschaft beim Mineralbad Berg. Foto: Sammlung Gohl

Das Museum in der Alten Schule in Gablenberg zeigt eine historische Ausstellung über die Geschichte des organisierten Draußensitzens.

Das Muse-o in der Alten Schule in Gablenberg zeigt derzeit eine Ausstellung zum Thema „Draußensitzen. 300 Jahre Gartenwirtschaften in Stuttgart“. Am 17. und 18. September gibt es eine kulinarisches Erlebnis. Dann wird die Ausstellung in den Museumsräumen mit Getränken und einem kleinen typischen Speisenangebot von 14 bis 18 Uhr bewirtet. Am 24. September bietet Kurator Ulrich Gohl eine halbstündige Führung um 15 Uhr durch die Schau. Die Ausstellung zeigt die Geschichte des organisierten Draußensitzen seit drei Jahrhunderten. Gartenwirtschaften waren besonders in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts beliebt sowohl im Kessel, an den Hängen und auf den Höhen. Nach den beiden Weltkriegen lebten sie wieder in den siebziger Jahren auf mit den „Langen Nächten“ während der Fußball-Weltmeisterschaft 1974. Gohl erzählt die Geschichten hinter den Geschichten und bietet eine historische Einordnung. Die Ausstellung ist noch bis 23. Oktober im Muse-o, Gablenberger Hauptstraße 130, samstags und sonntags von 14 bis 18 Uhr zu sehen. Weitere Infos gibt es unter www.muse-o.de.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt testen
Jahresabo Basis
29,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen