Das Klinikum Stuttgart Foto: Lichtgut//Achim Zweygarth

Während der Coronapandemie ist die Zahl der Diebstähle in Stuttgarter Krankenhäusern zurückgegangen. Trotz Präventionsmaßnahmen gelingt es Tätern jedoch immer wieder, an ihr Diebesgut heranzukommen.

Stuttgart - Es dauerte ein paar Tage, bis Anel H. (Name geändert) den Diebstahl im Krankenhaus bemerkte. Während seines mehrtägigen Aufenthalts im Katharinenhospital in Stuttgart war sein Geldbeutel aus seinem Beistelltisch verschwunden. Ob sich jemand in sein Krankenzimmer geschlichen hatte, während er schlief oder als er das Zimmer verlassen hatte, wusste er nicht. Ihm blieb daher nur noch, Anzeige zu erstatten. „Die Polizei hat gesagt, das sei der zweite Diebstahl allein in der Woche in dem Krankenhaus gewesen“, so H. Und das in Zeiten von Corona und strenger Sicherheitsvorkehrungen in den Kliniken.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: