Foto:  

Magdalene Gsell, Eberhard Figel und Emma Fröschle haben den Zweiten Weltkrieg erlebt. In der Bartholomäuskirche in Kemnat schilderten sie ihre Erinnerungen, die live übertragen wurden.

Ostfildern - Auch mit einem Jahr Verspätung hat das jüngste Thema des „Kemnater Forums“ nichts an Bedeutung eingebüßt. Dem Plan, „75 Jahre Kriegsende in Kemnat und Ostfildern“ zu gedenken, machte Corona 2020 noch einen Strich durch die Rechnung. In einem zweiten Anlauf lud nun Pfarrer Thomas Ebinger zum „Abend mit Zeitzeugen gegen das Vergessen“ in die Bartholomäuskirche nach Kemnat ein. Und da immer noch kein Publikum erlaubt war, wurde die Veranstaltung live übertragen – und 100 Personen schauten zu.

Das Beste aus Esslingen.

Ganz nah dran, mit EZ+

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen EZ+ Artikel interessieren. Jetzt mit EZ+ weiterlesen und die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Eßlinger Zeitung erleben.

  • Inklusive aller EZ+ Artikel
  • Auf allen Endgeräten verfügbar
  • Jederzeit kündbar
Jetzt 2 Wochen kostenlos testen
Im Anschluss 6,90€ / Monat

Als führende Tageszeitung in der Region, berichtet die Eßlinger Zeitung umfassend und kompetent über das Geschehen in der Welt und die bewegenden Geschichten vor Ihrer Haustür. Mit unserem EZ+ Abo haben Sie von überall, rund um die Uhr Zugriff auf alle exklusiven redaktionellen Inhalte auf www.esslinger-zeitung.de.

  • Inklusive aller EZ+ Artikel
  • Auf allen Endgeräten verfügbar
  • Jederzeit kündbar