Ministerpräsident Winfried Kretschmann hat sich kein Freunde unter Lehrerinnen und Lehrern gemacht. Foto: dpa/Bernd Weißbrod

Ministerpräsident Winfried Kretschmann erntet für seinen Vorstoß, die Teilzeitarbeit bei Lehrkräften einzuschränken, auch im Kreis Esslingen herbe Kritik – von Lehrern, aber auch von der Vorsitzenden des Gesamtelternbeirats.

Es klingt wie „das hat uns gerade noch gefehlt“: Die Reaktion von Jörg Leihenseder, Schelztor-Rektor und Geschäftsführender Schulleiter der Esslinger Gymnasien, auf den Teilzeit-Vorstoß von Ministerpräsident Winfried Kretschmann ist so herb wie die einer Lehrergewerkschaft. „Dieser Vorschlag ist zum jetzigen Zeitpunkt in keiner Weise hilfreich“, sagt der Oberstudiendirektor. Die Lehrkräfte seien am Limit nach zwei Jahren Pandemie, denen nun die Zusatzaufgabe der schulischen Integration geflüchteter ukrainischer Kinder folge.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Sommerangebot

Doppelter Probezeitraum bis zum 12.09.2022*

Probeabo Basis
0,00 €
8 statt 4 Wochen kostenlos testen.
  • Zugriff auf alle Artikel von esslinger‑zeitung.de
  • Danach nur 6,99 € mtl.
  • Jederzeit kündbar
*Angebot gilt nur für Neukunden
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: